Idee

Idee und “mission statement”:

Der Arbeitskreis der Künstlerhäuser – Deutschland ist als offenes, kooperatives Projekt angelegt.

Gestartet wurde das Projekt mit einem ersten gemeinsamenTreffen der auf dieser Internetseite präsenten Künstlerhäuser im Dezember 2007 in der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen. Dabei wurden weitere Treffen in loser Folge vereinbart. Weitere Künstlerhäuser sind in diesem Arbeitskreis herzlich willkommen!

Unser Ziel ist die intensive Künstlerförderung, die durch den Austausch, die Information und die Kooperation der Künstlerhäuser untereinander vertieft werden soll.

Presseinfo zum ersten gemeinsamen Treffen in der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen:

“Zu einem Austausch von Erfahrungen trafen sich am Mittwoch die Leiter von Künstlerhäusern aus ganz Deutschland im Künstlerdorf Schöppingen. Nach der Begrüßungsrunde gab es zunächst von den einzelnen Geschäftsführern eine detaillierte Vorstellung der Arbeitsprofile der einzelnen Stipendienstätten. Überall steht die Künstler- und Literaturförderung im Mittelpunkt. Dies geschieht in allen Häusern sehr dicht an der Realität des konkreten Künstleralltags, indem überall versucht wird, gute Bedingungen zu schaffen, unter denen Künstler für bestimmte Zeiträume konzentriert an ihren Projekten arbeiten können. Erkennbar wurde auch, dass in diesem Grundrahmen jedes Künstlerhaus andere Schwerpunkte zu setzen weiss, um für die Künstlerförderung das Optimale in allen Bereichen wie Internationalität, Qualität der Auswahl und Beschaffung von Mitteln für Projekte und neue künstlerische Bereiche bereitzustellen.

Von allen wurde angeregt, künftig ein solches Treffen als Ideentreff und Erfahrungsaustausch einmal im Jahr durchzuführen und für das nächste Jahr erging auch schon eine Einladung in die Villa Concordia in Bamberg. Beschlossen wurde in dem Treffen, eine locker gefasste und auch für weitere Häuser offene “Arbeitsgemeinschaft der Künstlerhäuser in Deutschland” zu starten. Erster Schritt dazu wird eine gemeinsame Internetplattform sein, die schon in den nächsten Zeit realisiert werden soll.”